Erklärung Schrott, Metalle:

Unter dem metallischen Wertstoff Schrott, fallen alle Metallsorten. Er entsteht bei der Verschrottung metallhaltiger Erzeugnisse, z.B. von und anderen Fahrzeugen sowie beim Abwracken von Schiffen und Flugzeugen, wenn deren Nutzungsdauer vorüber ist. Schrott entsteht auch in der Metallverarbeitenden Industrie wie beispielsweise Späne beim Drehen oder Fräsen. Die Erfassung und die Aufbereitung von Produktionsrückständen und von nicht mehr gebrauchs- oder verwendungsfähigen Gegenständen und Industriegütern aus Stahl oder Guss erfolgen, um Stahlwerken und Gießereien einen Rohstoff zum direkten Einsatz zur Verfügung zu stellen.

schrott-entsorgung

Was darf in den Container?

  • Blech
  • Eisen
  • Aluminium
  • Stahl
  • Messing
  • Kupfer
  • Gusseisen

Beispiele aus der Praxis:

  • Rohre
  • Armaturen
  • Heizkörper
  • Dachrinnen
  • Fahrräder
  • Kleineisenteile (z.B. Schrauben)
  • Metalltüren
  • und viele weitere metallhaltige Erzeugnisse

Tipp zur Kosteneinsparung:

Fremde Abfallstoffe müssen separat entsorgt werden. Bei der Verunreinigung von Metall / Schrott muss ein höherer Preis angesetzt werden. Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Projekt und kümmern uns um die Entsorgung in Nürnberg, Fürth und Umgebung mittels Container oder 3-Achser Kipper. Mehr über die verschiedenen Abfallarten erfahren Sie in unserer Entsorgungsübersicht.