Erklärung Erdaushub:

Zum Erdaushub oder Bodenaushub zählt der Aushub von unbelastetem und nicht verunreinigtem Boden aus dem Erdreich, der zum Teil auch naturgewachsene Steine beinhalten kann. Dieser entsteht z.B. beim Aushub von Baugruben oder Gartenteichen. Wenn die Erde durch Fette, Öle, Säuren, Laugen oder andere chemische Verbindungen verunreinigt worden ist zählt diese nicht zu Erdaushub und ist nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen.

erdaushub-entsorgung

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem privaten oder gewerblichen Projekt und kümmern uns um die Entsorgung in Nürnberg, Fürth und Umgebung mittels Container oder 3-Achser Kipper.

Tipp zur Kosteneinsparung:

Um Entsorgungskosten zu sparen vermischen Sie den Aushub nicht mit Fremdstoffen oder Abfällen anderer Herkunft. Bei verunreinigter wird von den Deponien ein verhältnismäßig höherer Preis veranschlagt. Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Projekt und kümmern uns um die Entsorgung in Nürnberg, Fürth und Umgebung mittels Container oder 3-Achser Kipper.Mehr über die verschiedenen Abfallarten erfahren Sie in unserer Entsorgungsübersicht.